Warmes Bett - Haben Sie ein Zimmer frei

Initiative hat schon über 50 Flüchtende vermittelt

Friendship Ukraine

Gestern haben wir mal geschaut wer die meisten Vermittlungen im System gemacht hat und haben darüber Jörg kennen gelernt.

Er hat mit seiner Initiative einen „Pendelbetrieb“ zur polnisch-ukrainischen Grenze organisiert. Sobald die Familien in den Kleinbussen sitzen, geben die Fahrer durch wen Sie an Bord haben und beschreiben die Bedürfnisse der Flüchtenden. Jörg spricht dann über „Warmes-Bett.de“ die Anbieter an und beschreibt für wen er gerade Betten sucht. Sobald er eine Zusage bekommen hat, gibt er dem Fahrer die Adresse durch und die Flüchtenden werden bis vor die Haustür gefahren.

Als ich ihn angeschrieben habe, hat er sich sofort gemeldet und uns gesagt, dass die Seite für Ihn ein Segen ist, weil er es gar nicht schaffen würde die Angebote von Unterkünften selber zu verwalten. Über dieses Angebot hat er schon über 50 Flüchtende vermitteln können.

Im weiteren Verlauf versucht er die Betreuung der Flüchtenden zu organisieren. Es gibt Helfer die zugesagt haben sich um Behördengänge zu kümmern, Kinderwagen zu organisieren und vieles mehr.

Für uns war dieser Bericht eine unglaubliche Motivation. Gerne möchten wir daher solche Initiativen weiter unterstützen, weil wir überzeugt sind, dass dieser Weg für die „Gäste“ das Ankommen viel einfacher macht.

Warmes Bett - Helfen Sie Flüchtlingen aus Kriegsgebieten